Tricks für deinen Papagei: "Gib Fuß" oder: "Guten Tag"

Diesen Trick kennen wir von Hunden sehr gut. Meistens heißt er "gib Pfote" oder "Check". Unsere lieben Papageien besitzen keine Pfoten, also würden wir gib Fuß sagen. "Check" würde ja auch noch funktionieren. Und "Guten Tag" oder "Hallo" finde ich persönlich am lustigsten und auch am niedlichsten. Wie ihr den Trick letztendlich nennt und welches Kommando ihr eurem Vogel dafür gibt, bleibt euch überlassen. Wichtig ist doch die Information, wie ihr eurem Papagei diesen Trick beibringen könnt. Grundlage dafür ist, dass euer Papagei auf die Hand steigt, wenn ihr es denn wollt. Falls ihr noch nicht so weit seid, dann klickt hier für das "Tutorial" zum Handaufsteigen.

Wenn euer Papagei also die Grundlage der Grundlagen, das "auf-die-Hand-steigen" gut beherrscht, fangen wir doch mit dem neuen Trick an.

"Guten Tag!"

1. Anstatt der flachen Hand, nur den Zeigefinger reichen 2. Sobald ein Fuß auf dem Finger liegt, sag: "Guten Tag"

Er wird verwirrt sein,denn er wird bei dem ausgestreckten Finger daran denken, auf den Finger zu steigen. Doch er lernt schnell, und versteht schnell, dass das ein neuer Trick sein soll.

3. Zieh den Finger unter dem Füßchen langsam weg

4. Lobe deinen Papagei und gib ihm ein Leckerchen

5. Wiederhole diesen Vorgang solange bis du merkst, er hat es verstanden

So einfach klingt das! Und ihr werdet es nicht glauben. Am Anfang scheint es vielleicht recht schwer, doch dein Papagei ist so schlau, um es nach ein paar konsequenten Wiederholungen sofort zu verstehen. Und wenn du ersteinmal Blut geleckt hast, möchtest du deinem Vogel immer und immer mehr Tricks beibringen. Warum Tricks so wichtig für eure Beziehung und für die Gesundheit deines Papageis sind, könnt ihr hier nachlesen.

Ähnliches
letzte Posts
Folge mir
  • YouTube Long Shadow
  • Instagram Long Shadow
  • Icon E-Mail2
  • Facebook Long Shadow
Wissenwertes
Suche nach Themen
Liveparrot Rostkappenpapagei Blog